Braunschweig. Dann wird erneut verhandelt – Der Abschluss in Baden-Württemberg enthält Öffnungsklauseln für den Inflationsausgleich und das tarifliche Zusatzgeld B

In Baden-Württemberg steht der Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie bereits, er wurde in der vergangenen Woche im fünften Anlauf vereinbart. Am Freitagnachmittag starten nun die voraussichtlich letzten Verhandlungen für das Tarifgebiet Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Alles andere als die Übernahme der Einigung aus dem Süden Deutschlands – zumindest in wesentlichen Punkten – wäre eine riesige Überraschung.