Das Auto blinzelt dem Fußgänger zu

Braunschweig.  Auch beim autonomen Fahren müssen die verschiedenen Verkehrsteilnehmer miteinander kommunizieren. Das DLR in Braunschweig forscht dazu.

Das hintere DLR-Forschungsfahrzeug meldet dem vorderen, dass es überholen will. Als die Teststrecke zweispurig wird, lässt es der vordere Wagen vorbei – selbstständig, die Fahrer greifen nicht ein.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Das hintere DLR-Forschungsfahrzeug meldet dem vorderen, dass es überholen will. Als die Teststrecke zweispurig wird, lässt es der vordere Wagen vorbei – selbstständig, die Fahrer greifen nicht ein.

Ein Auto kommt auf den Fußgänger zu, der die Straße überqueren will. Der Wagen bremst ab, doch kann der Fußgänger loslaufen, wurde er erkannt? Der Fahrer des selbstfahrenden Autos jedenfalls kann dem Fußgänger nicht zunicken – er schläft gerade oder hat seinen Sitz nach hinten zu seinen Kindern...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.