München.

Der Fernsehkonzern Pro-Sieben-Sat.1 wird künftig vom früheren Chef des britischen Hausgerätekonzerns Dyson geführt. Der 48-jährige Max Conze werde im Juni den Vorstandsvorsitz übernehmen, teilte Pro-Sieben-Sat.1 mit. Conze war von 2011 bis zum Herbst 2017 Chef des vor allem für seine Staubsauger bekannten Konzerns. Interims-Chef wird nach dem bereits angekündigten Abschied von Vorstandschef Thomas Ebeling an diesem Donnerstag Vize-Vorstandschef Conrad Albert.