Knapp 2000 Forderungen gegen VW

Braunschweig  Im Musterverfahren ist die Anmeldefrist abgelaufen.

VW-Aktionäre, die im Abgas-Skandal vorerst nicht klagen, aber die Verjährungsfrist nicht riskieren wollten, konnten beim Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig Ansprüche anmelden. Insgesamt seien 1955 Anmeldungen mit Forderungen von insgesamt 350 Millionen Euro eingegangen, teilte das Gericht gestern...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: