Forschertagung in Braunschweig – Das Auto soll selbst denken

Braunschweig  Wissenschaftler der TU Braunschweig arbeiten an störungsfreien Updates für Sicherheitstechnik. Intelligente Software soll sich selbst reparieren.

Professor Rolf Ernst (am Steuer) und Professor Sandor Fekete sitzen im Experimentalfahrzeug Mobile.

Foto: Rudolf Flentje

Professor Rolf Ernst (am Steuer) und Professor Sandor Fekete sitzen im Experimentalfahrzeug Mobile. Foto: Rudolf Flentje

Beim Arbeiten am PC kann das mitunter ganz schön nerven: Ständig verlangen irgendwelche Programme nach Aktualisierungen, also Updates. Dann genügt meist ein Klick, der zwar die Arbeit unterbricht und damit stört, aber das war es dann schon. Weitaus komplizierter sind Updates für Software, die sich...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.