Berlin. Alle tun es – und fast alle falsch. Dabei ist richtiges Atmen sehr wichtig für die Gesundheit. Hier geben Experten wichtige Tipps.

Vom vegetativen Nervensystem heißt es, man könne es nicht kontrollieren. Beeinflussen kann man es aber sehr wohl. Dafür muss man sich nur mal bequem hinsetzen, tief in den Bauch atmen, kurz innehalten, langsam wieder ausatmen, das Ganze viermal hintereinander. Der Puls geht langsamer, das Herz schlägt ruhiger, voilà, man hat das vegetative Nervensystem beeinflusst – jenen Teil des Nervensystems, der lebenswichtige Funktionen steuert wie Verdauung, Stoffwechsel und eben Atmung.