Spanisches Königshaus

Das spanische Königshaus, allen voran der frühere Monarch Juan Carlos, sorgt regelmäßig für Schlagzeilen. Aktuell ist Felipe VI. König.

Als in Spanien 1975 die Diktatur Frankos endete, wurde Juan Carlos zum König des Landes. Er sorgte für eine Demokratisierung Spaniens und galt als Hoffnungsträger. Inzwischen hat der den Thron und den Vorsitz des Königshauses seinem Sohn Felipe überlassen. Der ehemalige Monarch sorgt mittlerweile vor allem durch seine Eskapaden und sein ausschweifendes Leben für Schlagzeilen.