Wolfsburg. Der Trainer des Fußball-Bundesligisten kritisiert Robert Hartmann für dessen Linie bei der Bewertung von Fouls im Leipzig-Spiel.

Bei der Pressekonferenz vor der Partie gegen RB Leipzig hatte VfL-Wolfsburg-Coach Niko Kovac auf eine Frage erklärt, dass er um seinen Job trotz Ergebniskrise nicht bange. Er sei jetzt 52 Jahre alt, da sei einiges anders als zu Beginn seiner Trainerkarriere, meinte er gelassen. Doch in der Journalistenrunde nach den 90 Minuten war ihm dann doch die Anspannung anzusehen. Auch einige Schiedsrichterentscheidungen schienen den Ex-Profi zu beschäftigen.