Nächster Corona-Fall: Marin Pongracic muss aussetzen

Wolfsburg.  Der Abwehrspieler hat sich bei der Nationalmannschaft mit Covid-19 infiziert und fehlt dem VfL Wolfsburg nun fast zwei Wochen.

Marin Pongracic wurde positiv auf Covid-19 getestet.

Marin Pongracic wurde positiv auf Covid-19 getestet.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Der VfL Wolfsburg hat den nächsten Corona-Fall: Marin Pongracic hat sich bei der kroatischen Nationalmannschaft mit Covid-19 infiziert und wird dem Bundesligisten in den nächsten knapp zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen. Die Partie am Samstag bei Schalke 04 wird der 23 Jahre alte Abwehrspieler sicher verpassen. Auch ein Einsatz im darauffolgenden Heimspiel gegen Werder Bremen am Freitag, 27. November, steht auf der Kippe.

Für Pongracic ist es extrem bitter, war er doch zuletzt schon eineinhalb Monate ausgefallen. Da hatte er Pfeiffersches Drüsenfieber gehabt . Vor der Länderspielpause hatte er gegen Hoffenheim (2:1) erst sein Comeback gefeiert. Im kroatischen Nationalteam gab’s dann den nächsten Grund zur Freude: In der Türkei debütierte er für seine Farben. Zwar wurde der Abwehrspieler in Süddeutschland geboren, doch seine Eltern haben kroatische Wurzeln. Daher entschied er sich für die Auswahl.

Nach Kevin Mbabu , Renato Steffen und Josip Brekalo ist Pongracic offiziell der vierte Wolfsburger, der sich mit dem Coronavirus infizierte. Schon Brekalo hatte sich im Oktober mutmaßlich in Kroatien angesteckt. Gleiches gilt nun offenbar für Pongracic.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder