Ginczek ist ein Thema für den Kader des VfL Wolfsburg

Wolfsburg.  Aber Oliver Glasner, der Trainer des VfL Wolfsburg, bremst sogleich die Erwartungen an den Stürmer.

Daniel Ginczek.

Daniel Ginczek.

Foto: Darius Simka / regios24

Koen Casteels ist wieder mittendrin, Admir Mehmedi ebenso, und auch Xaver Schlager stand in der Vorwoche beim 2:0 in Frankfurt wieder im Kader des VfL Wolfsburg, durfte sogar drei Minuten mitwirken. Fehlt nur noch einer aus dem ehemaligen Lazarett: Stürmer Daniel Ginczek. Kehrt er am Sonntag gegen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: