VfL: Keine Spionage, aber Glasner geht auf Nummer sicher

Wolfsburg.  Als Oliver Glasner, der Coach des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, eine Videokamera bemerkt, lässt er geheim weitertrainieren.

VfL-Coach Oliver Glasner (links) brach das öffentliche Training ab und ließ lieber geheim weiter trainieren.

VfL-Coach Oliver Glasner (links) brach das öffentliche Training ab und ließ lieber geheim weiter trainieren.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Was war denn da los? Kurz nach dem Aufwärmen am Freitagvormittag brach VfL-Trainer Oliver Glasner das öffentliche Training ab und zog mit seinen Spielern auf das nicht einsehbare Areal hinter dem AOK-Stadion um. Wolfsburgs Coach hatte bei den Fans eine Videokamera auf einem Stativ entdeckt und...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: