Wolfsburgs William: „Wir sind noch nicht fertig“

Wolfsburg.  Der kleine Brasilianer muss beim VfL Wolfsburg um seinen Startelfplatz kämpfen. „Ich will mich dem neuen Trainer beweisen.“

Immer für einen Spaß zu haben: Der Brasilianer William muss allerdings in dieser Saison beim VfL Wolfsburg härter um seinen Platz in der Startelf kämpfen.

Immer für einen Spaß zu haben: Der Brasilianer William muss allerdings in dieser Saison beim VfL Wolfsburg härter um seinen Platz in der Startelf kämpfen.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Ex-Trainer Bruno Labbadia nannte ihn schon fast liebevoll seinen „kleinen Vogel“. Auch unter dem neuen VfL-Trainer Oliver Glasner hat der Brasilianer William viel zu lachen, versprüht pure Freude auf wie neben dem Trainingsplatz. „In Brasilien sagt man: Es gibt eine Zeit für Witze und eine Zeit zum...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: