Gegen Köln – der VfL steht im Finale

Wolfsburg  Die B-Jugendfußballerinnen siegen auch in Freiburg mit 1:0. Das Endspiel um die deutsche Meisterschaft steigt am Samstag in Wolfsburg.

Klare Sache: Die B-Juniorinnen des VfL setzten sich mit zwei 1:0-Siegen gegen Freiburg durch.

Klare Sache: Die B-Juniorinnen des VfL setzten sich mit zwei 1:0-Siegen gegen Freiburg durch.

Foto: regios24

Das Finale ist perfekt! Die Fußball-B-Juniorinnen des VfL Wolfsburg spielen am Samstag ab 11 Uhr im AOK-Stadion gegen das U17-Team des West-Südwestmeisters 1. FC Köln um die deutsche Meisterschaft.

Das Team von VfL-Trainer Holger Ringe gewann am Samstag im Breisgau das Rückspiel gegen den Südmeister SC Freiburg wie eine Woche zuvor im Heimspiel mit 1:0 (1:0). Die Kölnerinnen siegten am Sonntag im Rückspiel beim Nord/Nordost-Zweiten Turbine Potsdam nach Elfmeterschießen, nachdem das Rückspiel (1:1) ebenso unentschieden wie das Hinspiel in Köln (2:2) endete.

Im Freiburger Schönbergstadion ließ Ringe diesmal in einem 4-3-2-1-System spielen und nahm damit dem Freiburger Angriff, der mit zwei Spitzen spielte, so gut wie alle Entfaltungsmöglichkeiten. „Wir wollen ein Tor erzielen“, hatte er in der Vorschau gesagt – und dieser Wunsch ging schon in der 23. Spielminute in Erfüllung. Sturmspitze Michelle Klostermann schloss eine Kombination, eingeleitet von Lea Wohlfart über Vanessa Schäfer, mit präzisem Schuss ins lange Eck ab.

Die Freiburger Angriffe brachten den Gastgeberinnen zwar drei Eckbälle und eine Reihe von Freistößen ein, aber damit konnten sie das VfL-Tor nur selten in Gefahr bringen. „Unsere Abwehr samt der Sechserin Lotta Cordes stand gut, war mit langen und hohen Bällen auch nicht zu bezwingen“, lobte Ringe das Teamwork. Einige kleinere Verletzungen gab es allerdings, Alexia Mikrouli (33.) musste deshalb frühzeitig ausgewechselt werden.

Nun laufen die Vorbereitungen des VfL für das Finale am Samstag schon auf Hochtouren. „Wir hoffen auf reges Zuschauerinteresse“, appelliert Ringe an alle Fußballfreunde der Region, das Finale zu besuchen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder