Rückkehrer Tisserand bringt Labbadia zum Grübeln

Wolfsburg.  Mit dem Kongolesen sind nun alle fünf Innenverteidiger des VfL Wolfsburg fit. Er könnte auch als Sechser auflaufen.

Erhöht den Konkurrenzkampf: Marcel Tisserand (Nummer 32) ist nach langer Verletzungspause zurück und wird in dieser Szene von Trainer Bruno Labbadia ganz genau beobachtet.

Erhöht den Konkurrenzkampf: Marcel Tisserand (Nummer 32) ist nach langer Verletzungspause zurück und wird in dieser Szene von Trainer Bruno Labbadia ganz genau beobachtet.

Foto: Darius Simka / regios24 Foto- und Presseagentur GmbH

Jetzt ist es (fast) so weit: Alle Innenverteidiger des VfL Wolfsburg sind einsatzbereit. Am Freitag im Test gegen Aue (3:1) gab Marcel Tisserand sein Comeback nach langer Verletzungspause. Mit dem aktuell gesetzten Innenverteidiger-Pärchen John Anthony Brooks und Robin Knoche sowie Felix Uduokhai,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: