Lichtenberg. Der Absteiger reiht sich in der Fußball-Nordharzliga nur im Mittelfeld ein.

Eine sehr gute Vorbereitung und einen guten Saisonstart legten die Nordharzliga-Fußballer des MTV Lichtenberg hin. In den ersten vier Spielen wanderten direkt neun Punkte auf das Konto des Bezirks-Absteigers. Diese Quote konnte das Team von Trainer Till Hockmann allerdings nicht halten: Zur Winterpause belegen die Lich­tenberger mit 5 Siegen, 2 Remis und 5 Niederlagen lediglich den achten Tabellenplatz in der Staffel 2. „Seit September rufen wir unsere Stärken nicht mehr ab und sind in der Tabelle zurecht durchgereicht worden.“