Vöhrum. Den Verantwortlichen des Fußball-Bezirksligisten fehlt die Überzeugung. Sportliche Situation ist nicht zufriedenstellend.

15 Punkte aus 15 Spielen, nur Tabellenplatz 15 kurz vor der Winterpause und obendrauf teils haarsträubende Niederlagen gegen die direkten Konkurrenten im Tabellenkeller der Fußball-Bezirksliga 2 – zu wenig für die Verantwortlichen des TSV Arminia Vöhrum, die sich nun von Trainer Helmut Kaub getrennt haben. „Das ist uns nicht leicht gefallen, weil Helmut ein super Typ ist“, erklärt Dennis Miehe aus dem Vorstand der Fußballabteilung. Bei der Entscheidung gehe es einzig um die sportliche Situation.