Vechelde. Das Team aus der Gemeinde Vechelde möchte gegen die „Dritte“ des Bundesligisten den ersten Sieg seit mehr als einem Monat einfahren.

Den Vallstedt Vechelde Vikings und dem TSV Giesen III erging es in der Volleyball-Regionalliga zuletzt sehr, sehr ähnlich. Die drei zurückliegenden Spiele der beiden Mannschaften fanden jeweils gegen das Spitzentrio VfL Lintorf, VSG Ammerland und Bremen 1860 statt, und sie gewannen beide kein einziges davon. Mit dem einen Punkt aus der 2:3-Niederlage in Ammerland schnitten die Wikinger aber etwas besser ab als die Grizzlys, die nun an diesem Samstag (20 Uhr) in Vechelde zu Gast sind. Mit einem Erfolg wollen sich die Hausherren aus dem aktuellen Loch herausziehen und den ersten Sieg seit mehr als einem Monat feiern.