Edemissen. In der Fußball-Kreisliga bauen die Nordkreisler auf eine starke Defensivarbeit, haben aber trotzdem eine knapp negative Torbilanz.

Es sind überraschende, aber auch beeindruckende Zahlen, die der TSV Edemissen in dieser Saison in der Fußball-Kreisliga abliefert. Mit gerade einmal 18 Toren sammelten die Nordkreisler in bisher 12 Spielen stolze 24 Punkte, benötigten pro Zähler also gerade einmal 0,75 Treffer. Grund ist die Ausrichtung der Edemisser: „Wir legen sehr viel Wert auf die Defensive, weil das unsere große Stärke ist“, erläutert Trainer Lukas Schulze – und wenn die Abwehr ihre Arbeit gut macht, dann reichen dem Tabellenvierten auch mal ein oder zwei Tore zum Sieg. „Wir sind schon sehr effektiv“, findet Schulze.
Hier geht es zur Fußball-Kreisliga!