Lafferde will die Köpfe vom 9:0 frei kriegen

Vechelde.  Drei Monate nach der Klatsche für Vechelde in der Fußball-Bezirksliga kommt es wieder zum Derby.

Dominik Seitz (in weiß) kommt gegen Lafferdes Kevin Harms zu spät, das war im Hinspiel zu häufig der Fall für die Vechelder.

Dominik Seitz (in weiß) kommt gegen Lafferdes Kevin Harms zu spät, das war im Hinspiel zu häufig der Fall für die Vechelder.

Foto: Jörg Scheibe / Archiv

0:9 – das letzte Mal als die Vechelder Fußballer den Bezirksliga-Konkurrenten SV Teutonia Groß Lafferde zum Punktspiel empfingen, bekam der Gastgeber alles ab, was die Teutonen in petto hatten. Neunmal trafen die Gäste und ballerten sich förmlich aus der damaligen Krise. Wie die Vorzeichen vor dem...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: