Braunschweig. Lara Horn vom Lehndorfer TSV verletzt sich bei den Bezirksmeisterschaften der B-Juniorinnen am Knie. Doch das Krankenhaus muss warten.

Es war ein fieser, stechender Schmerz. Lara Horn wusste sofort: Das ist kein kleines Wehwehchen. Die 16-jährige Fußballerin vom Lehndorfer TSV hatte in der Schlussphase der Partie gegen Göttingen alles gegeben. Es war hektisch, ihr Team führte 1:0. Im Eifer des Gefechts setzte eine Gegenspielerin – obwohl in der Halle verboten – zur Grätsche an. Lara Horn sprang drüber, doch beim Aufkommen verdrehte sie sich das Knie. Die letzten Sekunden der Partie musste ihr Team in der Sporthalle der IGS Franzsches Feld ohne sie auskommen – und gewann. Jubel. Der Bezirksmeister-Titel war fast geschafft. Aber eben nur fast. Und deshalb winkte Lara Horn auch ab, als ein Krankenwagen bestellt werden sollte.