Braunschweig. Lehndorfs Landesliga-Garant wechselt zum möglichen Fußball-Regionalligisten Lupo Martini Wolfsburg. Zuvor möchte er noch mit seinem Herzensklub feiern

29 Spiele, 31 Tore. Das sind die Zahlen von Torjäger Marius Homann. Der Lehndorfer TSV konnte sich in dieser Saison stets auf ihn verlassen, quasi im Alleingang hat er den Fußball-Landesligisten zum Klassenerhalt geschossen. Klar, dass auf den derzeitigen Toptorschützen der Liga natürlich auch höherklassige Vereine aufmerksam wurden. Und am Mittwochabend kam dann die Bestätigung: Marius Homann wechselt zur kommenden Saison zum möglichen Regionalligisten USI Lupo Martini.