Vahdet hofft auf Finale in Rothemühle

Braunschweig.  Lamme und Freie Turner verzichten in Rothemühle auf das Endspiel, um das Finale des Flutlichtpokals in Braunschweig spielen zu können..

Okan Uysal (TSC Vahdet, links) im Laufduell mit Ole Fichtner vom SC RW Volkmarode.

Okan Uysal (TSC Vahdet, links) im Laufduell mit Ole Fichtner vom SC RW Volkmarode.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Am Sonntag steigt das große Finale beim Wolters-Cup des FC Schwülper in Rothemühle. Beste Chancen auf das Endspiel hat Fußball-Landesligist TSC Vahdet. Und auch Germania Lamme könnte Gruppensieger werden, will aber im Finale nicht antreten und dem Gruppenzweiten den Vortritt lassen. Kuriose...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: