3:0 – Eintracht Braunschweig II besiegt den SC Spelle-Venhaus

Braunschweig.  Bei der Partie in der Fußball-Oberliga gehen die Blau-Gelben als Sieger vom Platz. Thilo Töpken brachte die Hausherren nach einer Stunde in Führung.

Braunschweigs Leon Bürger (#13) während des Oberliga Spiels Eintracht II gegen Spelle am Samstag auf dem B-Platz des Eintracht Stadions in Braunschweig.

Braunschweigs Leon Bürger (#13) während des Oberliga Spiels Eintracht II gegen Spelle am Samstag auf dem B-Platz des Eintracht Stadions in Braunschweig.

Foto: Philipp Ziebart/BestPixels.de

In der Fußball-Oberliga hat Eintracht Braunschweig II den SC Spelle-Venhaus mit 3:0 besiegt. Nach einer recht ausgeglichenen ersten Hälfte kamen die Blau-Gelben vor nur knapp 100 Zuschauern nach der Pause richtig gut in Fahrt. Thilo Töpken brachte die Hausherren nach einer Stunde in Führung, als er im Anschluss an einen Pfosten-Kopfball von Dominik Franke nachsetzte.

In den Schlussminuten stellten Leon Bürger per Distanzschuss (85.) und Salih Ayaz (89.) den Endstand her. „Der Sieg ist verdient, wir hatten die klareren Chancen“, sagte Eintracht-Trainer Deniz Dogan, der auch die Einstellung seiner Mannschaft lobte. Schließlich hatte der Verein nur wenige Tage zuvor bekannt gegeben, dass die U23 im Sommer aus finanziellen Gründen vom Spielbetrieb abgemeldet wird.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder