MTV Braunschweig verliert ohne sechs Stammkräfte 24:25

Braunschweig.  Die Drittliga-Handballer des MTV Braunschweig lieferten gegen die Füchse Berlin eine spannende und denkbar knappe Partie, bei der es zu Tumulten kam.

Braunschweigs Marko Karaula in der Luft gegen Berlins Tim Bielzer.

Braunschweigs Marko Karaula in der Luft gegen Berlins Tim Bielzer.

Foto: Daniel Reinelt / BestPixels.de

Eine kurzfristige Spielverlegung klappte am Freitag nicht, so dass die Drittliga-Handballer des MTV wegen einer Grippewelle im Team stark ersatzgeschwächt antreten mussten. Sie kämpften großartig, unterlagen Samstagabend jedoch der Bundesliga-Reserve der Füchse Berlin mit 24:25 (10:12). Tumulte am...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: