Ruhe vor dem Sturm beim Braunschweig Classico

Braunschweig.  Das Stallmeister-Ehepaar Sparber aus Österreich trifft letzte Vorbereitungen. Am Donnerstagabend geht es los.

Die Stallmeister Gerhard Sparber und Ulrike Sparber (rechts) koordinieren aus ihrem kleinen Holzhäuschen heraus auf dem Harz- und Heide-Gelände die Verteilung der Pferde-Boxen nach der Ankunft der Reiter.

Die Stallmeister Gerhard Sparber und Ulrike Sparber (rechts) koordinieren aus ihrem kleinen Holzhäuschen heraus auf dem Harz- und Heide-Gelände die Verteilung der Pferde-Boxen nach der Ankunft der Reiter.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Pferde sucht man auf dem Harz-und-Heide-Gelände noch vergeblich. Und das, obwohl der Braunschweig Classico, das größte Reitturnier unserer Region, so kurz bevorsteht. Die mobilen Stallzelte sind verwaist, die Strohballen noch in Folie eingeschweißt. Stattdessen wuselten am späten Mittwochnachmittag...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: