Braunschweig. Der neue Spielmacher des Football-Erstligisten Braunschweig Lions war in den USA ein großer Name an seiner Uni, zuletzt aber inaktiv.

Der neue Quarterback der Braunschweig Lions hat das Zeug dazu, in der German Football League (GFL) zu den besten seiner Zunft zu gehören. Headcoach Troy Tomlin hat den 29-jährigen US-Amerikaner Lamar Jordan verpflichtet, wie der Klub am Mittwochabend verkündete. Jordan war zu seiner College-Zeit ein echter Star an seiner Uni. Die einzige Unbekannte in dieser Rechnung: Wie gut hat er die Spielmacher-Rolle noch drauf? Seit 2018 spielte er nur noch als Wide Receiver und war zuletzt sogar ein Jahr inaktiv.