Mit Fingerspitzen die Löwen erlegt

Braunschweig.  In der 2. Verlängerung bringt ein Fehlpass Frankfurt auf die Siegerstraße im Halbfinale bei den Lions.

Die Lions-Abwehr, hier mit (von links) Pierre Courageux, Roni Salonen und Jacob Schridde, ließ Frankfurt kaum Spielraum.

Die Lions-Abwehr, hier mit (von links) Pierre Courageux, Roni Salonen und Jacob Schridde, ließ Frankfurt kaum Spielraum.

Foto: Karsten Reissner

Fast vier Stunden lang stand das Spiel auf des Messer Schneide. Die Anspannung lag auf dem Platz und auf den Rängen in der Luft, war für jedermann spürbar, in der Schlussphase bis zur Unerträglichkeit. Die Footballer der Lions und jene von Frankfurt Universe bewiesen Nerven wie Drahtseile, hielten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: