Braunschweig. Eintracht Braunschweig soll vor der Verpflichtung von Daniel Scherning stehen. In Bielefeld und Osnabrück wird er ambivalent beurteilt.

Seinen ersten Sieg als Trainer von Arminia Bielefeld holte Daniel Scherning gegen Braunschweig. Sein letztes Spiel als Trainer von Arminia Bielefeld war ein 3:3 gegen Braunschweig. Nun übernimmt der 40-Jährige offenbar den Cheftrainerposten bei der Eintracht. 22 Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga stehen für den Tabellenletzten noch an – und aktuell spricht kaum etwas dafür, dass schnell weitere dazukommen. Mickrige fünf Punkte, ein desolates Torverhältnis von 7:24 und eine verunsicherte Mannschaft warten auf den Nachfolger des freigestellten Jens Härtel. Doch der designierte neue Coach kennt sich zumindest aus mit komplizierten Aufgaben, wenngleich er nicht jede erfolgreich zu Ende brachte.