Braunschweig. Der vierte Trainer des Jahres wird nach dem Derby übernehmen. Pfitzner rückt zurück, Grammozis sagt ab, was ist mit Holtz?

Nächste Woche werden die Fußballer Eintracht Braunschweigs vom vierten Trainer in diesem Kalenderjahr begrüßt. Mit Michael Schiele war die Vorsaison erfolgreich zu Ende gegangen, dann übernahm der fleißige, aber verkopfte und zugleich erfolglose Jens Härtel, auf den mit Marc Pfitzner interimsweise ein dritter Coach folgte. Die Vereinslegende muss aber in der nächsten Woche ihren Platz wieder räumen, dann kommt erneut ein neuer Trainer. Wer wird es? Es ist rund um den Klub verhältnismäßig still. Aber ein paar interessante Spuren gibt es.