Braunschweig. Eintrachts Benjamin Kessel und Marc Pfitzner weisen eine bessere Derby-Bilanz auf als Marcus Mann und Stefan Leitl auf Hannover-Seite.

Die Uhr tickt. Am Sonntag um 13.30 Uhr wird das Niedersachsenderby in der Landeshauptstadt angepfiffen. Das Duell zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig steigt insgesamt zum 58. Mal, zum 20. Mal geht es in der 2. Fußball-Bundesliga gegeneinander. Neun Siege holte 96 hier, deren fünf gingen an die Braunschweiger. Auf Sicht der vergangenen 20 Jahre ist das Bild ausgeglichener. Seit 2003 gab‘s drei Siege für Eintracht bei drei Remis‘ und vier 96-Siegen. Blickt man allerdings auf die Gegnerstatistiken der Trainer und Sportdirektoren, wird klar: Hier liegen die Blau-Gelben vorne.