Braunschweig. Erneut hallen „Vollmann raus“-Rufe durchs Eintracht-Stadion. Wie reagiert der Verein? Im Aufsichtsrat herrscht wohl Uneinigkeit.

Es wird immer ungemütlicher für Peter Vollmann. Der Sport-Geschäftsführer von Eintracht Braunschweig stand auch am Freitagabend während des Heimspiels gegen Fortuna Düsseldorf im Zentrum der Kritik der Fans. Unmittelbar nach dem Düsseldorfer Treffer zum 0:2 durch Vincent Vermeij in Minute 14 hallte es aus der vollbesetzten Südkurve „Vollmann raus“-Rufe zum wiederholten Male in dieser Saison. Auch nach dem Pausenpfiff gab es wieder Rufe gegen den Sport-Geschäftsführer. Werden sie erhört?