Braunschweig. Lions-Cheftrainer Troy Tomlin stellt die Neuzugänge vor und spricht über den Stand der Kaderplanung beim Braunschweiger Football-Erstligisten.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei den Lions. Nachdem die Planungen für die kommende Saison in der German Football League wegen ein paar Unklarheiten lange stockten, macht der Braunschweiger Erstligist nun Nägel mit Köpfen. Mehrere Personalien sind geklärt. So bleiben dem Team von Cheftrainer Troy Tomlin unter anderem die deutschen Leistungsträger Benjamin Krahl, Gerrit Brandt und Samuel Kargel erhalten, die in der Verteidigung seit Jahren zur Extraklasse in Deutschland gehören. „Keine Frage, das sind drei der besten deutschen Spieler auf ihrer Position überhaupt. Dazu sind sie Anführer, haben viel Erfahrung, und ihre Verpflichtungen waren wichtige Signale, weil bei uns in diesem Winter alles etwas länger gedauert hat“, sagt Tomlin, dem die Treue des Trios zum Football-Standort Braunschweig imponiert.