Das Eintracht-Team geht in Kurzarbeit

Braunschweig.  Die Profis sollen erst ab dem 19. April wieder gemeinsam trainieren und sich bis dahin individuell fit halten.

Auch Eintrachts Profis gehen in die Kurzarbeit.

Auch Eintrachts Profis gehen in die Kurzarbeit.

Foto: Florian Kleinschmidt

In den vergangenen Tagen saßen die Verantwortlichen von Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig zusammen und überlegten intensiv, wie sie auf die Corona-Krise reagieren sollen. Nun steht zumindest ein Fahrplan für die nächsten Wochen fest. Bis zum 19. April wird es gemeinsames Training der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: