Wolfsburg. Die DEL-Saison bleibt eine Achterbahn für die Grizzlys Wolfsburg. Dank des Erfolgs in Köln geht es wieder rauf. Chrobot ist verletzt.

Die Grizzlys Wolfsburg zeigten sich wieder von ihrer Schokoladenseite. Mit dem verdienten 5:1 (2:0, 1:1, 2:0)-Sieg bei den Kölner Haien katapultierten sie sich vom neunten auf den fünften Tabellenplatz in der Deutschen Eishockey-Liga hoch. J. C. Beaudin, Lucas Dumont, Ryan O‘Connor, Andy Miele und Chris Wilkie schossen ihr Team zu drei wichtigen Punkten gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Top-6-Plätze. Für die Haie war Gregor MacLeod erfolgreich.