Grizzlys Wolfsburg verlängern mit Nationalspieler Fauser

Wolfsburg.  Die Nachricht sorgt für Erleichterung bei Fans und Offiziellen des Eishockey-Erstligisten. Die Zusammenarbeit mit dem Leistungsträger geht weiter.

Bleibt ein Grizzly: Nationalstürmer Gerrit Fauser hat seinen Vertrag vorzeitig um drei Jahre verlängert.

Bleibt ein Grizzly: Nationalstürmer Gerrit Fauser hat seinen Vertrag vorzeitig um drei Jahre verlängert.

Foto: Darius Simka / regios 24

Hammer-Nachricht von den Grizzlys: Nationalspieler Gerrit Fauser verlängert seinen Vertrag vorzeitig um drei weitere Jahre und bleibt nun mindestens bis 2023. Das gab der Wolfsburger Eishockey-Erstligist am Dienstagnachmittag bekannt.

„Wolfsburg ist zu unserer Heimat geworden. Wir haben ein tolles privates Umfeld und über die Jahre viele gute Freunde gefunden. Wir sind hier sehr glücklich“, begründet Fauser seinen Schritt. „Ich bin davon überzeugt, dass wir in den kommenden Jahren hier in Wolfsburg starke Teams haben und erfolgreiches Eishockey spielen werden. Ich identifiziere mich zu 100 Prozent mit unserem Klub.“

Auch Manager Charly Fliegauf äußerte sich froh zur Verlängerung. „Wir sind sehr glücklich, dass sich Gerrit, der sicher auch bei einigen anderen Klubs auf dem Zettel stand, für diese langfristige Vertragsverlängerung entschieden hat. Für unsere gesamte Organisation ist dies ein sehr wichtiges Signal für die Zukunft.“

Die Grizzlys hatten dem Stürmer, dessen Kontrakt 2020 ausgelaufen wären, einen neuen Vertrag zu verbesserten Konditionen angeboten. Beide Seiten erzielten nun frühzeitig eine Einigung. Gerrit, der mittlerweile auch eines der Gesichter der Grizzlys ist, hat sich seit seinem Wechsel im Jahr 2013 kontinuierlich weiterentwickelt und ist mittlerweile nicht nur bei uns, sondern auch in der Nationalmannschaft ein fester Eckpfeiler. Er ist sowohl sportlich als auch menschlich für unser Team eminent wichtig und verkörpert genau die Tugenden, für die wir in Wolfsburg seit Jahren stehen“, lobt Fliegauf den Olympia-Silbermedaillen-Gewinner von 2018.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder