Chemnitzer Fans zündeln im Eintracht Stadion

Braunschweig.  Noch vor dem Anpfiff der Partie störten die Fans des Chemnitzer FC das Spiel im Eintracht Stadion. Sie zündeten in der Kurve etwa Leuchtfeuer.

Fans des Chemnitzer FC haben vor dem Anpfiff Leuchtfeuer im Eintracht Stadion gezündet.

Fans des Chemnitzer FC haben vor dem Anpfiff Leuchtfeuer im Eintracht Stadion gezündet.

Foto: Lars Rücker

Noch vor dem Anpfiff des Spiels zwischen der Braunschweiger Eintracht und dem Chemnitzer FC machten die Fans aus Sachsen mit unrühmlichen Verhalten auf sich aufmerksam.

Sie zündeten nach Informationen unserer Zeitung im Gästeblock mehrere Rauchtöpfe und Leuchtfeuern und vernebelten so die Kurve.

Der Stadionsprecher reagierte prompt auf das Geschehen und bat die Gäste in einer Durchsage, das Abbrennen im Gästeblock zu unterlassen. Weiter wurde das Spiel aber nicht gestört. Es konnte pünktlich um 14 Uhr angepfiffen werden.

Der Chemnitzer FC steht aktuell auf Tabellenplatz 17 der dritten Bundesliga, Eintracht Braunschweig auf Tabellenplatz 5. neb

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder