Die Löwen – viel mehr als Lansdowne und Eatherton

Braunschweig.  Als die Stars fehlen, wird klar, dass bei Braunschweigs Basketballern die Mannschaft das Wesentliche ist – eine Einzelkritik.

Für Christian Sengfelders Trikot plus Pappfigur trieb Auktionator Sebastian Schmidt am Dienstag bei der Abschiedsparty der Löwen im Stadtpark 400 Euro ein. Diesen Top-Preis brachte auch das Trikot von Spielmacher Joe Rahon.

Für Christian Sengfelders Trikot plus Pappfigur trieb Auktionator Sebastian Schmidt am Dienstag bei der Abschiedsparty der Löwen im Stadtpark 400 Euro ein. Diesen Top-Preis brachte auch das Trikot von Spielmacher Joe Rahon.

Foto: Daniel Reinelt/BestPixels.de

Die Löwen-Fans hatten es am Dienstagabend nicht leicht, ihre Auswahl zu treffen, als bei der Abschiedsparty ihrer Basketballer die Spielertrikots versteigert wurden: so viele Helden, so viele Sympathieträger. Als in den Play-offs DeAndre Lansdowne und Scott Eatherton gleichzeitig fehlten, wurde so...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: