Lebenstedt: Gefahrgutalarm bei der Firma Seyfert

Lebenstedt.  Einsatzkräfte der Feuerwehren und des Deutschen Roten Kreuzes waren vor Ort. Nur fünf Personen mussten vorsorglich im Krankenhaus versorgt werden.

Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz rückten nach einem Gefahrgutalarm zur Firma Seyfert in Lebenstedt aus.

Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz rückten nach einem Gefahrgutalarm zur Firma Seyfert in Lebenstedt aus.

Foto: Horst Körner

Ein Gefahrgutalarm ist am Freitagvormittag, 23. August, von der Firma Seyfert aus Lebenstedt in der Leitstelle der Feuerwehr eingegangen. Daraufhin entschied sich der Rettungsdienst-Organisationsleiter vorsorglich für einen Großeinsatz, wie er bei einem möglichen Massenanfall verletzter Personen üblich ist.

Doch es kam anders: Die Rettungskräfte mussten nur fünf Personen vorsorglich ins Krankenhaus bringen. Im Einsatz waren dabei neben den Berufsfeuerwehren, den Freiwilligen Feuerwehren aus Lebenstedt und Lesse auch das Deutsche Rote Kreuz. Bei der Firma Seyfert konnte nach dem Unfall niemand für eine Stellungnahme erreicht werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder