13.000 Euro Schaden und eine Verletzte bei Unfall in Thiede

Thiede.   Bei dem Unfall in der Nacht zum Samstag missachtete eine Salzgitteranerin die Vorfahrt eines Braunschweigers. Auf einer Kreuzung krachte es.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Ein enormer Sachschaden und eine verletzte Person – so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht zum Samstag in Salzgitter-Thiede ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, war eine 19-jährige Salzgitteranerin um 0 Uhr mit ihrem VW auf der Straße Panscheberg in Richtung Wolfenbütteler Straße unterwegs – als sie an der Kreuzung zur Frankfurter Straße die Vorfahrt eines 68 Jahre alten Manns aus Braunschweig in seinem Seat missachtete.

Beifahrerin muss ins Krankenhaus

Die beiden PKW krachten zusammen. Bei der Wucht des Aufpralls lösten in beiden Fahrzeugen die Airbags aus. Die gesamte Schadenshöhe: Mindestens 13.000 Euro. Zudem erlitt eine 66-jährige Beifahrerin des Braunschweigers Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie laut Polizei in ein Krankenhaus in Wolfenbüttel.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder