Lebenstedt. Die Verhandlungen um die „McArena“ am Salzgittersee gerieten immer wieder ins Stocken. Jetzt gibt es neue Pläne. Und so sehen sie aus.

Der Bau eines überdachten Kunstrasenplatzes, der „McArena“, ist in greifbare Nähe gerückt. Die Stadt hat sich mit Vertretern von Volksbank Brawo und der Tochtergesellschaft „McArenas GmbH“ als Betreiberin auf einen neuen, endgültigen Standort geeinigt. Er liegt im nordwestlichen Teil des Ostparkplatzes am Salzgittersee und räumt offenbar alle Bedenken aus, die es gegenüber früheren Standortvorschlägen gab. Der Ortsrat Nord, dem die neuen Pläne am Mittwoch vorgestellt wurden, stimmte einmütig zu.