Polizisten nehmen gesuchten 22-Jährigen in Salzgitter fest

Salzgitter.  Bei weiteren Kontrollen wird der Einfluss von Betäubungsmitteln entdeckt. Zwei Männer wird von den Beamten die Weiterfahrt untersagt.

Insgesamt wurden drei Männer kontrolliert.

Insgesamt wurden drei Männer kontrolliert.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Polizeibeamte haben am Samstag gegen 22 Uhr auf der Reppnerschen Straße während einer Streifenfahrt einen amtsbekannte und mit Haftbefehl zur Fahndung ausgeschriebenen Mann entdeckt. Als der 22-Jährige die Beamten erblickte, versuchte er zu flüchten, so der Polizeibericht. Die Beamten hätten die Verfolgung aufgenommen und den Mann festnehmen können, der anschließend in die zuständige Justizvollzugsanstalt gebracht worden sei.

Blutprobe wurde gemacht

Während einer Verkehrskontrolle auf der Konrad-Adenauer-Straße am Sonntag um 2.50 Uhr stellten die Beamten fest, dass der 27-jährige Fahrer eines Autos unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand, so der Polizeibericht. Dem Mann sei anschließend eine Blutprobe entnommen worden. Die Weiterfahrt sei dem Mann untersagt worden.

Keinen festen Wohnsitz

Ebenfalls während einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Salzgitter-Bad, Hinter dem Salze, am Freitag kurz nach Mitternacht wurde bei einem 27-jährigen Autofahrer festgestellt, dass er vor Antritt der Fahrt Betäubungsmittel konsumiert hatte, so die Polizei. Da der Fahrer keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, wurde eine Sicherheitsleistung festgesetzt, heißt es weiter. Gegen den Mann sei ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss sowie ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Drogen eingeleitet worden. Er habe nicht weiterfahren dürfen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder