Kellerbrand in Thiede: Feuerwehr rückt am Morgen aus

Thiede.  Im Heizungskeller eines Wohnhauses in Thiede hat es am Montagmorgen gebrannt. Anwohner hatten das Haus noch vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen.

Am Montagmorgen brannte es im Keller eines Wohnhauses in Thiede. Die Feuerwehr löschte das Feuer - niemand wurde verletzt.

Am Montagmorgen brannte es im Keller eines Wohnhauses in Thiede. Die Feuerwehr löschte das Feuer - niemand wurde verletzt.

Foto: Rudolf Karliczeck

In der Straße „Pappeldamm“ in Thiede hat es am frühen Montagmorgen im Keller eines Wohnhauses gebrannt.

Die Feuerwehr wurde gegen 5 Uhr morgens alarmiert mit der Information „Menschenleben in Gefahr“ – bei Ankunft der Feuerwehr waren die Bewohner allerdings schon aus dem Haus, wie Einsatzleiter Heiko Volling mitteilte.

Thiede: Feuerwehr muss Heizungstür aufbrechen

Als Brandursache vermutet die Feuerwehr einen Kurzschluss im Bereich der Heizungsanlage: Die Einsatzkräfte mussten die Tür zum Heizungsraum aufbrechen und fanden den Keller in knietiefem Wasser vor. Die Feuerwehr pumpte das Wasser nach Löschen des Brandes ab. mjc

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder