Erdkabel: Ab November wird bei Salzgitter gebaut

Westerlinde.  In Westerlinde entsteht auch ein Informationszentrum, in dem der Betreiber über das Pilotprojekt informiert.

Am 9. Juli wurde der Mehrfachpflug zur Verlegung von Drehstromerdkabeln zum ersten Mal bei Wartjenstedt getestet. Weitere Tests folgen im November. Ob das Gerät beim Bau ab dem 2020 wirklich zum Einsatz kommt, ist noch offen – der Betreiber Tennet setzt aber viel daran.

Am 9. Juli wurde der Mehrfachpflug zur Verlegung von Drehstromerdkabeln zum ersten Mal bei Wartjenstedt getestet. Weitere Tests folgen im November. Ob das Gerät beim Bau ab dem 2020 wirklich zum Einsatz kommt, ist noch offen – der Betreiber Tennet setzt aber viel daran.

Foto: Christophe Gateau / dpa

Jahrelang hat man aufseiten der Bürgerinitiative Innerstetal dafür gekämpft, dass „ihr“ Abschnitt der neuen Höchstspannungsleitung zwischen Wahle (Kreis Peine) und dem hessischen Mecklar unterirdisch verlegt wird – und nicht als turmhohe Freilandleitung, die etwa den Ort Westerlinde eingekesselt hätte. Nun erntet man die Früchte dieser Lobby-Arbeit in eigener Sache: Im November beginnt der Bau des 12,5 Kilometer Teilstücks zwischen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder