Prozess: Wird Betriebsratwahl bei Flachstahl wiederholt?

Salzgitter.  6000 Mitarbeiter des Stahlwerks im Herzen von Salzgitter wählten im März 2018 ihre Vertreter. Lief dabei alles korrekt ab?

Die Auseinandersetzung rund um den Betriebsrat der größten Tochter des Salzgitter-Konzerns beschäftigt am Mittwoch zum wiederholten Mal das Landesarbeitsgericht in Hannover.

Die Auseinandersetzung rund um den Betriebsrat der größten Tochter des Salzgitter-Konzerns beschäftigt am Mittwoch zum wiederholten Mal das Landesarbeitsgericht in Hannover.

Foto: Franziska Koark / dpa

Müssen die 6000 Mitarbeiter der Salzgitter Flachstahl einen neuen Betriebsrat wählen – oder hat die Wahl aus dem März letzten Jahres Bestand? Für die Salzgitter-Tochter steht am heutigen Mittwoch eine wichtige Entscheidung vor dem Landesarbeitsgericht in Hannover an. Eine Neuwahl würde einen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: