Ölfilm auf Stichkanal bei Beddingen löst großen Einsatz aus

Beddingen.  Hunderte Liter Mineralöl schwimmen auf dem Wasser. Der Verursacher ist unklar. Zeitweise kam der Schiffsverkehr zum Stillstand.

Bei einem Routine-Einsatz am Sonntagmittag wurden mehrere hundert Liter Mineralöl auf der Wasseroberfläche des Stichkanals bei Beddingen entdeckt. Die Berufsfeuerwehr mit Einsatzleiter Marcus Spiller war vor Ort, ebenso das Umweltamt der Stadt sowie die Wasserschutzpolizei aus Hannover. Zeitweise wurde die Schleuse Üfingen gesperrt.

Bei einem Routine-Einsatz am Sonntagmittag wurden mehrere hundert Liter Mineralöl auf der Wasseroberfläche des Stichkanals bei Beddingen entdeckt. Die Berufsfeuerwehr mit Einsatzleiter Marcus Spiller war vor Ort, ebenso das Umweltamt der Stadt sowie die Wasserschutzpolizei aus Hannover. Zeitweise wurde die Schleuse Üfingen gesperrt.

Foto: Erik Westermann / BZV

Bei einem Routine-Einsatz am Sonntagmittag wurden mehrere hunderte Liter Mineralöl auf dem Stichkanal bei Beddingen entdeckt, die als Film auf der Wasseroberfläche schwammen. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr rückten an, auch das Umweltamt der Stadt sowie die Wasserschutzpolizei aus Hannover waren vor Ort. Zeitweise wurde die Schleuse Üfingen gesperrt, der Schiffsverkehr kam zu Erliegen. Der Verursacher ist noch unbekannt. Die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder