Arbeitsgericht: Kündigungen der Salzgitter AG sind unwirksam

Braunschweig  Erfolg vor dem Arbeitsgericht Braunschweig: Die Kündigungen der Salzgitter AG gegen vier Mitarbeiter sind unwirksam.

Eine gütliche Einigung im Falle der Flachstahl-Kündigungen kam nicht zustande.

Eine gütliche Einigung im Falle der Flachstahl-Kündigungen kam nicht zustande.

Foto: ArchivfotO: Hendrik Rasehorn

Vier Mitarbeiter der Salzgitter Flachstahl haben mit Kündigungsschutzklagen vor dem Arbeitsgericht Braunschweig Erfolg gehabt. Die 1. Strafkammer hat am Freitag die fristlose Auflösung ihrer Arbeitsverhältnisse durch die Arbeitgeberin für unwirksam erklärt.  Als Grund für die Kündigungen gab der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: