AfD Salzgitter: Staatsanwaltschaft ermittelt in zwei Fällen

Salzgitter  Wegen umstrittener Äußerungen bei Facebook laufen zwei Ermittlungsverfahren im Umfeld des AfD-Kreisverbands – unter anderem wegen Volksverhetzung.

Auf der Facebook-Seite der AfD Salzgitter war ein Beitrag eingestellt worden, der den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllen könnte.

Foto: Christophe Gateau/dpa

Auf der Facebook-Seite der AfD Salzgitter war ein Beitrag eingestellt worden, der den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllen könnte. Foto: Christophe Gateau/dpa

Wegen umstrittener Äußerungen bei Facebook laufen zwei Ermittlungsverfahren im Umfeld der AfD Salzgitter: wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Im Falle des anonymen Facebook-Postings auf der Seite des Salzgitteraner Kreisverbandes der Alternative für Deutschland (AfD) ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig weiterhin wegen...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (6)