Neben dem Bahnsteig sollen künftig Busse halten

Lebenstedt  Der Schienenpersonennahverkehr am Lebenstedter Bahnhof soll attraktiver werden. Die Vorzugsvariante kostet mehr als 5,6 Millionen Euro.

Der Blick von der Konrad-Adenauer-Straße auf den Bahnhof in Lebenstedt.

Der Blick von der Konrad-Adenauer-Straße auf den Bahnhof in Lebenstedt.

Foto: Bernward Comes

Die Stadt will den Schienenpersonennahverkehr in Lebenstedt attraktiver machen. Deshalb hat sie nach einem gemeinsamen Ratsbeschluss aller Fraktionen aus dem Jahr 2011 eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Nun liegen drei mögliche Varianten zur näheren Bewertung für eine Umgestaltung vor. Ob...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: