Island im Winter – mit Gletscher und Polarlicht

Reykjavík  Das beliebte Ziel ist jetzt weniger überlaufen und günstiger als in der Hauptsaison. Orangenmalzbier gehört zur Vorweihnachtszeit.

Kühl und bezaubernd: Island hat immer außergewöhnliche Natur zu bieten, wie etwa im Winter Polarlichter über dem Gletschersee Jökulsárlón. Fotos(2): imago

Kühl und bezaubernd: Island hat immer außergewöhnliche Natur zu bieten, wie etwa im Winter Polarlichter über dem Gletschersee Jökulsárlón. Fotos(2): imago

In der Schneedecke sind nur wenige Fußspuren zu erkennen. Die Luft ist herrlich klar. Außer dem Rauschen des Hraunfossar, des Lava-Wasserfalls, dringt kein Laut ans Ohr. Dort, wo sich im Sommer Menschen drängeln, um einen Blick auf die blauen Fluten des Hvita-Flusses zu ergattern, steht die kleine...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.