Finanzspritze für digitale Lehrerausbildung an TU Braunschweig

Braunschweig.  Bund und Länder fördern ein TU-Projekt zur Stärkung digitaler Kompetenz bei künftigen Lehrern mit 1,8 Millionen Euro.

In der Physik-Lehramtsausbildung werden bereits jetzt Augmented Reality Brillen eingesetzt.

In der Physik-Lehramtsausbildung werden bereits jetzt Augmented Reality Brillen eingesetzt.

Foto: Oliver Bodensiek / TU Braunschweig

Lehramtsstudenten der Technischen Universität Braunschweig (TU) sollen noch stärker in ihren digitalen Kompetenzen ausgebildet werden. Wie die TU bekanntgab, erhält ihr Projekt „DiBS“ hierfür vom Bund und den Ländern eine Förderung von 1,8 Millionen Euro über vier Jahre. Mit „DiBS“ hat sich die TU...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: